SysCon - Das universelle Mess- und Regelsystem

 

 SysCon Regler

Beschreibung

SysCon ist ein System zur Steuerung von pneumatischen, hydraulischen und servoelektrischen Systemen in der Prüftechnik. Es wird hauptsächlich in Funktions- und Ermüdungsprüfständen eingesetzt, die der Bauteilentwicklung und Qualitätssicherung dienen. Das Gerät erzeugt selbsttätig ein periodisches Signal, das als Sollwertvorgabe dient. Proben mit nichtlinearen Kennlinien sind für  herkömmliche Regler im Allgemeinen problematisch. Unsere Regelung ist in der Lage, auch an solchen Proben die gewünschte Sollkurvenform exakt zu reproduzieren. Dies ermöglicht z. B. die Prüfung von Gummimetalllagern, aktiven Federelementen und dergleichen. Darüber hinaus erkennt der Regler das nichtlineare Verhalten des Prüfzylinders und kompensiert dieses. Dadurch wird die Verwendung von Pneumatikzylindern möglich. Diese werden auf Grund ihres Slip-Stick-Verhaltens bisher nicht im größeren Umfang in der Prüftechnik eingesetzt. Wie aus Abbildung 1 und 2 zu ersehen ist, regelt der Regler die Kombination aus Pneumatikzylinder und nichtlinearem Bauteilverhalten exakt aus.

Abb. 1: Nichtlineare Kennlinie eines
Elastomerbauteils
                                         Soll-Ist-Vergleich eines Elastomerbauteils
                                                   Abb. 2: Soll-Ist-Vergleich des in Abb. 1
                                               gezeigten Elastomerbauteils

 

 

 

 

 

Spezifikation

Frequenzbereich:
0.001 Hz bis 100 Hz


Kurvenformen:
Sinus, Rechteck, Dreieck,  Sägezahn, benutzerdefinierte Kurvenform, Nachfahrversuch


Regelungsarten:
PID-Regelung, spezielle Optionen für die Servopneumatik, Kurvenform adaptive Regelung


Amplitudenregelung:
Spitzenwertregelung mit Softstartfunktion


Synchronisation:
Mehrere Regler lassen sich zu einem Gesamtsystem verbinden.


Analoge Eingänge:
4 universelle Eingänge mit ± 10 V
16 Bit Genauigkeit
25 kHz Summenabtastrate


Analoge Ausgänge / Ventiltreiber:
2 Kanäle mit ±10 V oder ±80 mA
16 Bit Genauigkeit
25 kHz Ausgaberate


Digitale Ein- und Ausgänge:
7 digitale Eingänge (Optokoppler +24 V)
4 digitale Ausgänge (Relais)


Messtechnik:
2 Messverstärker direkt integriert. Die Messverstärker des MGA II Systems von HBM lassen sich direkt verwenden.


CPU / Kommunikation:
Intel Prozessor mit 500 MHz
32 MB Hauptspeicher + 32 MB Flashdisk
Echtzeitbetriebssystem
Ethernet Anschluß 10/100-baseT