Erfassung

DHM hat einen kleinen und leichten Datenlogger entwickelt, der auf die besonderen Gegebenheiten am Fahrrad zugeschnitten ist. Ebenso wurde eine Messnabe entwickelt, mit der die Kräfte in horizontaler und vertikaler Richtung am Vorderrad gemessen werden können. Des weiteren befinden sich Messstellen am Lenker, dem Vorbau, der Sattelstütze und den Federelementen mit denen die Kräfte als auch die Wege der Federelemente gemessen werden.

DHM Datenlogger: DMS Messstellen Lenker

DHM Datenlogger: DMS Messstelle Vorbau

DHM Datenlogger

DHM Datenlogger: DMS Messstelle Sattelstütze

DHM Datenlogger: DMS Messstelle Nabe

 

Der Datenlogger zeichnet die Messwerte gleichzeitig auf 8 Kanälen mit einer Auflösung von 16 bit und einer Abtastrate von 2 kHz auf. Die Akkulaufzeit beträgt ca. 8 Stunden, so dass auch ausgedehnte Touren unterbrechungsfrei aufgezeichnet werden können. Das System ist staub- und wasserdicht (IP67) und gegen Stöße weitestgehend resistent. Die Aufzeichnung der Daten beginnt mit dem Einschalten des Systems und endet mit dem Ausschalten. Durch das geringe Gewicht von 700 g und die sehr einfache Bedienung, kann es von jedem Fahrer sofort eingesetzt werden und bietet damit die Möglichkeit, es auch an Leihstationen zur Erfassung größerer Probandenzahlen und Streckenkilometer zu verwenden.

Wir selbst setzen das System regelmäßig zur Erfassung unserer Strecken im Harz ein. Als Beispiel sei hier unsere "kleine Feierabendrunde" genannt, die wir regelmäßig bei den unterschiedlichsten Witterungsbedingen und mit verschiedenen Fahrern befahren. Hierdurch ergibt sich die Möglichkeit, die Einflüsse von Fahrer, Fahrstiel und Untergrund über einen längeren Zeitraum zu ermitteln und zu vergleichen.

 

DHM Datenlogger: Messstrecke